Warum Exportieren

  • Vergrößerung des Marktes, welcher von regional oder nationale zu international mutiert, und somit eine größere Anzahl von potentiellen Käufern, einen größeren Geschäftsumfang und höhere Einnahmen  zur Folge hat.
  • Eine Verringerung des Risiko des Unternehmens, dank der geografischen Aufteilung der Verkäufe und höhere Anzahl der Absatzmärkte.
  • Überwindung der Probleme, die mit der saisonalen Verfügbarkeit einiger Produkte zusammenhängen
  • Verringerung der Auswirkung der Fixkosten
  • Mögliche Vergrößerung der Produktivität
  • Möglichkeit der Realisation einer Wirtschafts- und Marketingskala
  • Wachstumsmöglichkeiten
  • Zugang zu innovativen  Ideen und neuen Erfahrungen, welche auch durch den Kontakt mit der internationalen Konkurrenz entstehen
  • Verbesserung des Images gegenüber Lieferanten, Kunden und Banken dank der internationalen Präsenz
  • Vergrößerung der Wettbewerbsfähigkeit auf den internen Markt
  • Alternative Quellen zur Anschaffung von Waren, dank der Präsenz neuer, untereinander unterschiedlicher Märkte, welche die Suche erleichtern und die Möglichkeit bieten, neue, vorteilhaftere Bedingungen zu prüfen.

 

 

Fehler, die es zu vermeiden gilt :

  • Den Export als eine kurzfristige Aktivität zu betrachten, ohne die für einen Erfolg notwendigen Resourcen zu investieren
  • Die ausländischen Märkte auf dieselbe Weise anzugehen wie den heimischen, ohne deren Unterschiede zu beachten
  • Die zahlreichen Risiken zu unterschätzen, die eine internationale Aktivität mit sich bringt, und die man vorher kennen sollte, um diese dann anschließend zu beurteilen, und auf die richtige Art und Weise in Angriff zu nehmen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

share this item
facebook googleplus linkedin rss twitter youtube